Vita

Michael Schwach

* 1961 in Osnabrück

Diplom der Bildenden Künste

1984 bis 1990 Studium der Bildenden Künste an der Fachhochschule Hannover für Kunst und Medien mit Schwerpunkt Freie Grafik und Malerei bei Professor Peter Redecker und Dozent Frank Reimann

1991 Studium an der Akademie für Bildende Kunst in Braunschweig

Galerietätigkeit im Kunsthandel

Seit 2001 Leiter der Kreativkurse im "Sternenzelt" der Kulturgemeinschaft Katakombe e.V. in Hannover-Wettbergen

Seit 1990 Ausstellungen des eigenen Kunstschaffens

Auswahl:

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Hannover

Glashaus Derneburg bei Hildesheim

IG Metall, Frankfurt/Main (Katalog)

Niedersächsische "Grafik Trienale", Schloss Bevern (Katalog)

Kommunalverband Großraum Hannover (Katalog)

Diakonisches Werk der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover

Kreuzkirche zur ersten "langen Nacht der Kirchen", Hannover

Leibniz-Akademie, Hannover

Marktkirche Hannover

St. Thomas-Gemeinde, Hannover

Susanne Stock, Hannover

Cafe Webstuhl, Hannover - Hemmingen

Spritzenhaus Wennigsen

Friedenskirche Arnum - Hemmingen


© Michael Schwach